FÜNF FLURE - FÜNF ERLEBNISSE

Für das AWO Theo Burauen Haus in Köln haben wir die Flure der insgesamt 5 Etagen neugestaltet. Ein wirklich toller Auftrag denn ja, der Flur ist die wichtigste Bewegungs- und Verkehrsfläche, aber er kann noch so viel mehr sein.

Der Flur als Visitenkarte.

Hier findet der erste intensivere Kontakt zwischen Mensch und Pflegeeinrichtung statt. Für die Bewohner*innen beginnt hier das neue Zuhause. Besucher*innen nähern sich im Flur den intimeren Bereichen ihrer Angehörigen. Mitarbeiter*innen betreten hier ihren Arbeitsplatz.

Der Flur muss gerade beim ersten Betreten neben der notwendigen Orientierung vor allem eine wohnliche, herzliche und warme Atmosphäre ausstrahlen. Jetzt entscheidet sich, ob der Mensch entspannt und in freudiger Erwartung oder gestresst, vielleicht sogar verängstigt, eintritt.

Der Flur als identitätsstiftender Bereich.

Der Flur spielt als Wiedererkennung und als ein Bereich, in dem Gemeinschaftsgefühl entsteht eine wichtige Rolle. Da die Flurgestaltung meistens vernachlässigt wird, kann über eine außergewöhnliche und schöne Gestaltung das CI und der Marketingwert des Hauses extrem gestärkt werden.

Der Flur als erweitertes Wohnzimmer.

Im Leben der Bewohner*innen spielt der Flur eine zentrale Rolle. Neben den Aufenthaltsräumen, die oft eher statisch sind, findet hier Leben statt. Mitarbeiter*innen, Besucher*innen, Mitbewohner*innen sind hier anzutreffen und so kann jeder an deren Bewegung teilnehmen, auch ohne selber aktiv zu werden. Umso wichtiger sind deshalb gemütliche Bereiche, kleine Wohnzimmer, die auch im Trubel Geborgenheit, Gemütlichkeit und Wärme ausstrahlen. Sie sorgen für Entspannung und Aufenthaltsqualität im Flur.

Der Flur als Treffpunkt.

Neben Sitzmöglichkeiten, an denen auch kurze Besprechungen oder kleine Aktivitäten mit den Bewohnern*innen stattfinden können, sind die Kommunikationsmöglichkeiten der Flure vielfältig. Mitarbeiterfotos, Bilder für kleine Erinnerungsreisen, Stimmungsbilder, Grafiken und Gestaltungselemente, die eine Wiedererkennung ermöglichen, sollten auch durch eine digitale und damit sehr flexible und moderne Lösung ergänzt werden. Über einen Screen an der Wand können Tagesaktivitäten, allgemeine Informationen, aber auch Bilder des letzten Events, der letzten Feier einfach und professionell gezeigt werden.

Der Flur holt die Natur ins Haus.

Naturthemen sind ein wichtiger Gestaltungsfaktor in der Healing Architecture. Neben der echten Natur, können auch Naturbezüge, natürliche Farben, Naturformen und Licht unser Wohlbefinden extrem beeinflussen. Gerade im innerstädtischen Kontext ist es unerlässlich das Thema Natur einzubeziehen und die Flure damit auch zu kleinen Oasen zu machen. Das Spiel mit den Jahreszeiten, den Formen und Farben und auch den verschiedenen Höhenbezügen, macht jeden Flur im Gesamtkonzept einzigartig. Vielleicht gehen die Bewohner*innen sogar auf Erkundungstour, um zu schauen, was es auf den anderen Etagen zu entdecken gibt.

5 Etagen- 5 Flure- 5 Wohnbereiche-5 Geschichten- 5 Naturthemen

Von der Frühlingswiese über die intensiven Grüntöne und Blattstrukturen der Stauden reisen wir durch die Blütenpracht des Sommers hinauf in die Baumwipfel und genießen die Aussicht von ganz oben über die Stadt und in den Himmel.

EG – springtime

Heiter wie ein Frühlingsmorgen empfängt das Erdgeschoss die Menschen mit einem gemütlichen Mix aus zarten, frischen Farben, Blumen und Pflanzen.

Eine Couch und gemütliche Sessel sind ein perfekter Platz, um sich zu treffen oder dem Geschehen am zentralen Ort beizuwohnen. Hier kommt man schnell ins Gespräch oder genießt das Treiben.

OG 01 – it’s all about green

Pflanzen und ihre vielfältigen Strukturen und wunderschönen Grüntöne wirken auf uns beruhigend und ausgleichend. Wie ein Spaziergang im Park, wenn die Natur all unsere Sinne verwöhnt. Nirgends wird der Kreislauf des Lebens spürbarer. Auch im tiefsten Winter strahlt dieser Bereich satt und grün und erinnert uns an schöne Sommertage. Gemütliche Sitzbereiche, wunderschöne Tapeten und perfekt abgestimmte Grüntöne machen diese Etage zu einer kleinen Oase.

OG 02 – summer flowers

Endlich ist er da- der Sommer. Die Tage sind so wunderbar lang, der Duft der Blumen liegt in der Luft. Gerade im Frühsommer, wenn die Farben noch leicht und das Grün noch frisch sind, umgibt uns eine große Heiterkeit und Lebensfreude.

Frische Farben, Blumenstoffe, pastellige Tapeten und Wandfarben. Fast kann man die Vögel zwitschern hören. Das 2. Obergeschoss verzaubert einfach jeden. Wohnlich, fröhlich und sommerlich, so empfängt schon der Flur Bewohner*, Besucher* und Mitarbeiter*innen. So kann der Tag einfach nur schön werden!

OG 03 – sunny tree tops

Tief verwurzelt wachsen die Bäume in den Himmel und leuchten in ihren Kronen sonnengelb und hell. Das Blätterdach öffnet sich zur Sonne und wird ganz licht und fein strukturiert.

Diese Stimmung, helles Grün, warmes Holz und warmes Licht kombiniert mit viel weiß und hellen Cremetönen bestimmt den Look der 3. Etage. Das sanfte Blau des Himmels unterstützt den Farbklang und rundet die heitere Atmosphäre ab. Skandinavische Freundlichkeit durchzieht den Flur.

Hygge ist das skandinavische Wort für Gemütlichkeit. Es bedeutet aber auch malerisch, trautes Heim, niedlich, Trost spendend, geborgen. Eigentlich alles, was die Seele braucht.

OG 04 – on top oft he world

Der Himmel als Symbol der Schicksalsmacht, die alles irdische Geschehen lenkt. Beide kosmische Ebenen- Himmel und Erde verbunden in Harmonie, bestrahlt von einer wärmenden, lebenspendenden Sonne. Der Kontrast blau und gelb, kombiniert mit warmen Holztönen erweckt in uns die Lebensenergie, im Feng-Shui auch „Chi“ genannt. Dieser Energiefluss zwischen den Elementen und zwischen allen belebten und unbelebten Dingen, birgt viel Kraft und schenkt uns Wohlbefinden und Zufriedenheit.

Die 4. Etage als krönender Abschluss des Gebäudes mit der schönen Außenterrasse, bildet die Verbindung zwischen Innen und Außen, Erde und Himmel. Hier kann man neue Energie tanken und sich an warmen Tagen auf der Terrasse treffen.

#entworfen #entwickelt #umgesetzt
WEITERLESEN
LOCATION:

Köln Ehrenfeld

FLÄCHE:

670 qm

ÄHNLICHE REFERENZEN

ENTWERFEN.
ENTWICKELN.
UMSETZEN.

Log in with your credentials

Forgot your details?